Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

Kreisgruppe Northeim

Offener Brief an die Volksbank Solling eG

22. Dezember 2019

Volksbank Solling befördert den Klimawandel!

Während inspiriert von einer besorgten Jugend hunderttausende Menschen auf die Straßen und Plätze der Republik strömen, um gegen die weitere Klimazerstörung und damit auch für den Erhalt der natürlichen Ressourcen zu demonstrieren, beteiligt sich die Volksbank im Rahmen einer Gewinnsparlotterie der Volksbanken /Raiffeisenbanken an der Verlosung von 4 Spritfressern – SUVs Audi Q3 Sportback mit ca. 200 PS - und wirbt gleichzeitig auf Ihren Geldautomaten mit Flugfernreisen nach Namibia! Nichts gelernt? und dem „Ökovandalismus“ verfallen, wie es der Ökonom Niko Paech der Uni Siegen bezeichnen würde. Eine Genossenschaftsbank, die sich auch aus Ihrer Geschichte dem „Volk“, der Solidarität, Partnerschaftlichkeit und Transparenz und nicht den Verwertungsinteressen des Industriekapitals verschreiben sollte, geht hier mit Ihrem Marketingkonzept wirklich einen Schritt zu weit und konterkariert alle ehrlichen Bemühungen klimabewussten Verhaltens. Welchen gemeinnützigen und kulturellen Zwecken nützen 25% Reinertrag von den Losentgelten, wenn das Klima zerstört und die Lebensgrundlagen ruiniert sind?
Die Losung der Volksbanken „Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele“ wird mit solchen Gewinnverlockungen in Bezug auf den Klimawandel bittere Wahrheit!

Für den Preis von 4 Audi Q3 Sportbacks könnten die Volksbanken auch 564 Bahncard 50 verlosen und statt der Flugreisen nach Afrika Bahnreisen in hiesige Biohotels bewerben. Dies wäre ein angemessener Beitrag bewusster und engagierter Banker für den Klimaschutz. Da gibt es  noch viel zu lernen, oder sind die Verantwortlichen damit überfordert?

 

Jürgen Beisiegel
Vorstandsmitglied der BUND KG Northeim

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb